Posts Tagged ‘ Marketing ’

Buchtipp: Instagram Marketing für Anfänger

Ich gebe zu: Instagram ist ein völliges Neuland für mich. Daher kam mir der kurze Ratgeber von Till Krings gerade recht. Ein ebook (oder Taschenbuch) mit knapp 60 Seiten – schnell gelesen und doch für den Beginn gerade recht.

BNI – Business Network International

Die Abkürzung BNI steht für Business Network International und beschreibt eine Organisation, die nach klarem Konzept „the way the world does business“ verändern möchte. Dazu treffen sich max. 50 Unternehmer/innen der unterschiedlichsten Branchen 1x in der Woche von 7-8:30 morgens zum Frühstück und präsentieren dort Ihr Unternehmen. Ziel ist es, die Unternehmen der anderen Mitglieder so gut zu kennen, dass man dieses an potentielle Kund/innen aus dem eigenen Netzwerk weiterempfehlen kann.

Ich bin ein Einzelstück – aber keiner weiß es!

Im Rahmen des Künstler-Business-Frühstücks darf ich eine zwei-teilige Vortragsreihe gestalten:
Teil 2: „Ich bin ein Einzelstück – aber keiner weiß es!“ gibt Tipps zum Marketing.

Nachlese Künstler-Business-Frühstück

Am 31.1.2017 luden Monika Medek und Michael Weilguny zum Künstler-Business-Frühstück. Insgesamt 23 Künstlerinnen und Künstler lauschten dem Vortrag von Andreas Huber (Kailuweit Kulturkommunikation) mit dem spannenden Titel „How to sell – how to tell“ – Bedeutung von Marketing, Werbung und PR/Öffentlichkeitsarbeit“.

Nachlese „Substanz schlägt Logo“ (Marke)

Am 5.10.2015 lud die Wirtschaftskammer Wien zum Tag der Frau in der Wirtschaft. Zu dem Thema „Marke – alles oder nichts“ bot der Tag zahlreiche Workshops und Vorträge, die kostenlos besucht werden konnten. Ein Workshop hat mich besonders beeindruckt: „Substanz schlägt Logo – das Auslaufmodell Marketing“ von Jasmin Rubner, Managing Director der Brand Trust GmbH. Darin verrät sie zahlreiche Tipps zum Aufbau einer Marke.

Tipps und Tricks für den Businessplan

Was in einem Businessplan enthalten sein muss, habe ich Euch bereits in einem meiner vorherigen Beiträge erzählt. Heute verrate ich Euch einige Tipps und Tricks, die Ihr bei der Erstellung beachten müsst.

Neuromarketing – die Macht der Emotionen (Gastbeitrag)

Jede Kleinigkeit spielt in der Wahrnehmung eine wichtige Rolle. So wie Mosaiksteine ein gesamtes Bild entstehen lassen, so formt sich im Unterbewusstsein der Menschen ein Bild von Ihrem Unternehmen. Es liegt an Ihnen, Ihren zukünftigen Kunden die Werte zu vermitteln, die Ihnen wichtig sind und für die Ihr Unternehmen steht.

Insidertipps für eine erfolgreiche Gründung

Fehlender USP, unrealistische Kalkulation und falsches Marketing sind die häufigsten Gründerfehler. In diesem Blogbeitrag verrate ich die drei entscheidenden Insidertipps für eine erfolgreiche Gründung.

Nachlese Gründertage 2014

Von 10.-17.5.2014 veranstaltete die Wirtschaftskammer Österreich die sogenannten Gründertage. Mit zahlreichen Vorträgen zu den verschiedensten Themen rund um Gründung und Geschäftsaufbau bot sie kostenlose Informationen für künftige und bestehende Unternehmer/innen. Ich selbst war am 15.5.2014 in Wien dabei. Der Ablauf Kurz nachdem ich die Wirtschaftskammer am Stubenring betreten hatte, stieß ich bereits auf zahlreiche Informationsstände, die den Besucher/innen Auskünfte hinsichtlich Gewerbescheinen, Finanzierung, Geschäftslokalen, rechtliche Rahmenbedingungen, Fortbildung durch EPU-Forum und netzwerken…