Archiv ‘ Unternehmensführung ’ Category

Tipps zur Umsetzung der DSVGO / Teil 1

Am 29.11.2017 lauschte ich einem Vortrag von Frau Mag. Illibauer (WKÖ, Bundessparte Information und Consulting) zum Thema Datenschutzgrundverordnung (DSVGO). Dies war – ehrlicherweise – der erste (!) praxisnahe und auch mit vielen Handlungsaufforderungen gestückte Vortrag und ich möchte Euch die Essenz nicht vorenthalten. Daher werde ich in den nächsten Wochen Tipps & Tricks an Euch weitergeben. Teil 1: Rechtsgrundlagen und Grundsätze.

Berechnung Sozialversicherung

Das Jahresende naht und die meisten von Euch können schon abschätzen, welchen Gewinn sie für das laufende Wirtschaftsjahr erzielen werden. Wir alle wissen, dass diese Schätzung lediglich das Betriebsergebnis darstellt und letztlich nicht in „cash“ auf unserem Konto bleibt. Der Gewinn ist Basis für die Ermittlung der Einkommensteuer und Sozialversicherung und führt – unter Berücksichtigung bereits geleisteter Vorauszahlungen – u.U. zu einer Nachzahlung in 1-2 Jahren. Doch wie berechnet sich…

Aktuelle Wettbewerbe (Stand 13.9.2017)

Die Zahl der Möglichkeiten sich mit innovativen, kreativen, herausragenden Ideen und Leistungen zu bewerben ist groß. Aber meist findet man diese Gelegenheiten nicht. Daher habe ich mich entschlossen, aktuelle Wettbewerbe regelmäßig veröffentlichen.

Frauenbusinessnetzwerke – eine Auswahl

Betrachtet man den Markt findet man zahlreichen Frauenbusinessnetzwerke und steht als Unternehmerin vor der Qual der Wahl. Welches Netzwerke ist geeignet, um sich auszutauschen? Wo bekommt „Frau“ fachlichen Input? In welchen Frauenbusinessnetzwerken sind die Mitglieder engagiert und interessiert am Miteinander?

SMART-MOBIL-DIGITAL! Move to success! (Jungunternehmertag 2017)

Als Referentin beim Jungunternehmertag 2017 (#JUT2017) wurde ich im Vorfeld zum Thema „SMART-MOBIL-DIGITAL! Move to success!“ interviewt. Hier gebe ich Tipps zur Digitalisierung und erzähle von meinen eigenen Erfahrungen.

Erfolgsfaktor Visionboard

Vielleicht habt Ihr schon davon gehört – vielleicht ist es komplettes Neuland für Euch: das Visionboard wird verwendet, um – berufliche oder private – Ziele zu visualisieren und durch Fokussierung zu erreichen. Ich erstelle mein Visionboard immer im Herbst jeden Jahres und plane damit meine Ziele für das Folgejahr. Anbei eine Anleitung für Euch, wie auch Ihr Euer höchstpersönliches Visionboard erstellen könnt.

Glaubenssätze – einmal anders

Monatlich schreibe ich für Startup-Brett eine regelmäßige Kolumne. Im aktuellen Beitrag erkläre ich Euch, wie Glaubenssätze den eigenen Erfolg verhindern können, und was ihr dagegen tun könnt.

Suche nach Inhalten

Blogbeiträge per E-Mail erhalten