Buchtipp so denken Millionäre

“Lerne von den Besten. Lerne von denen, die bereits erfolgreich sind.” ist ein Motto von T.Harv Eker. “Besteige den Mont Everest mit einem Bergführer, der bereit auf dem Gipfel war und nicht mit jemandem, der das erste Mal einen Versuch startet”. Alleine diese Worte sind es bereits Wert sein Buch “so denken Millionäre” zu erwerben.

Der Kunde ist König, ich bin Kaiser!

Ob ein Kunde zufrieden ist oder nicht, hängt nicht nur von den Erwartungen des Kunden ab. Auch die eigene innere Einstellung, die Ihr dem Kunden gegenüber mitbringt, ist ein wesentlicher Bestandteil Eures Auftretens und damit der Art und Weise, wie Ihr von Eurem Kunden wahrgenommen werdet.

Nachlese Business-Frühstück mit Anna Maria Hochhauser

Respekt! Eine sympathische Karriere-Frau, die seit 11 Jahren zwischen Wien und OÖ pendelt und laut eigener Aussage es trotzdem schafft, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen.

Buchtipp Medientraining kompakt

Ein kurzer und leicht verständlich geschriebener Medienratgeber von Elisabeth Ramelsberger und Michael Rossié, der die ersten Schritte in die Medienwelt erleichtert.

Wie viele Netzwerke brauche ich?

Am Anfang der eigenen unternehmerischen Tätigkeit neigt man noch dazu, alle Netzwerktreffen zu besuchen, die sich einem anbieten. Doch wie viele Netzwerke sind wirklich sinnvoll? Ein paar Gedanken dazu im folgenden Blogbeitrag.

Nachlese Research Lab Cultural Constructs & Theories

Am 30.4.2015 lud Isabella Andric, MA, Head of ISA.EU.COM zum Research Lab. Unter dem Titel “Interkulturelles Lernen im Forschungslabor” gab sie uns einen Einblick in die verschiedensten interkulturellen Theorien und verknüpfte diese mit einem von ihr selbst entwickelten und produzierten Spiel (SEE IT! DO IT! FEEL IT!®). Der Schwerpunkt des im April stattfindenden Research Labs drehte sich um die “Sprache” und deren Auswirkungen im interkulturellen Kontext.

Buchtipp Denke (nach) und werde reich

Napoleon Hill hat es sich – laut eigener Aussage – zur Aufgabe gemacht 500 außerordentlich reiche Persönlichkeiten zu analysieren und jene Denkweisen herauszufiltern, die all diesen Personen zum Erfolg verholfen hat.